Übertopf

Mode für Pflanzen: DIY-Übertöpfe

Dinge selber zu machen liegt gerade voll im Trend. Für alle, die Pflanzen lieben und gerne kreativ sind, haben wir hier die besten Ideen für moderne DIY Übertöpfe. So kannst du dir deinen ganz persönlichen und individuell gestalteten Übertopf nach deinem Geschmack ganz einfach selber basteln.

Übertopf
Der Übertopf setzt die Farbenpracht gekonnt in Szene

Der Boho DIY Übertopf

Um einen Boho Übertopf selber zu machen benötigst du vor allem Jute Kordel, die den Hauptbestandteil des Übertopfesdarstellt. Die Kordel wird übereinander gewickelt und mithilfe einer Heißklebepistole mit Kleber zusammen gehalten. Du startest mit dem Boden, der bis zu zwei Zentimeter breiter sein darf, als der Pflanzenkopf, der in den Übertopf gestellt werden soll. Zum Schluss kann man den schönen Boho Übertopf noch mit einer Pompon Borte, Perlen oder einer Zackenlitzeverzieren.

Filziger DIY Übertopf

Ein besonderer Hingucker mit tollen Farben und geometrischen Formen lässt sich mit Filz gestalten. Filz ist ein recht dicken und robustes Material, das es in vielen tollen leuchtenden Farben gibt. Für deinen Übertopf aus Filz benötigst du ein Sechseck a Filz, eine Nähnadel und Nähgarn. In maximal 30 Minuten ist dein individueller Topf aus Filz fertig. Dazu musst du das Sechseck nur ineinander Falten und an den passenden Stellen festnähen. Dieser DIY Übertopf ist nicht nur schnell gemacht, sondern auch noch sehr günstig.

DIY Übertopf aus Beton

Einen besonders modernen Look erhält dein Übertopf, wenn du ihn aus Beton herstellst. Die Übertöpfe aus Beton lassen sich ganz leicht selber machen und eignen sich für jede Topfgröße. Wer es gerne schlicht und geradlinig mag, der lässt seinen Übertopf einfach Betonfarben. Wer sich farblich noch ausleben möchte, der kann seinen Betonübertopf noch mit kupferfarbenem Blattmetall oder farbigen Lacken verzieren. Für deinen DIY Übertopf aus Beton benötigst du leere Behältnisse wie eine Milchpackung, die du als Form verwenden kannst. Daneben benötigst du natürlich Kreativ-Beton. Du kannst aber auch Fertig-Zement verwenden. Zum Schluss brauchst du noch Anzuchttöpfe, die ein bisschen kleiner als die Formen sein müssen.

Übertopf
Geschickt genutzt: Ein Betonfuß als Übertopf

Recycelter Übertopf aus Getränkekartons

Nachhaltiger geht es kaum. Alte Verpackungen wie zum Beispiel von Milch eignen sich hervorragend, um daraus einen schicken Übertopf zu basteln. Dazu wird die beschriftete Schicht an der Außenseite der Packung abgezogen und die Packung dann komplett auf links umgedreht. Wichtig ist, dass der Boden dran bleibt, da der Topf darauf später steht. Günstiger lässt sich ein Übertopf nicht selber gestalten.

Welche Blumen passen zu meinem Übertopf?

Ist der DIY Topf erstmal entstanden stellt sich natürlich auch die Frage, welche Blumen denn nun am besten verpflanzt werden sollten. Jeder hat sicherlich einen besonderen Geschmack und daher kann die Antwort nur lauten: Alle Blumen passen! Durch die breite Auswahl an Wildblumensamen sind dem persönlichen Geschmack hierbei keinerlei Grenzen gesetzt. Gänseblümchen, Margerite, Kamille und viele weitere Samen bieten individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Man kann zudem auch herumexperimentieren. Verpflanzen Sie unterschiedliche Samen für diverse Töpfe. So kann man zunächst ausprobieren was man selber mag.